- Louisiana

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technical Rider / Stageplan und Bühnenanweisung
Der Technical Rider / Stageplan von der Countryband Louisiana ist Bestandteil des Gastspielvertrages. Er soll als Hilfestellung für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung dienen.
Von der Einhaltung der Anweisung ist die Durchführbarkeit des Auftrittes abhängig. Streichungen oder Änderungen sind nur in Absprache mit dem Künstler möglich und müssen in schriftlicher Form vorliegen. Bei Nichtbeachtung, Nichteinhaltung oder eigenmächtigen Abänderungen haftet der Veranstalter. Bei Zuwiderhandlungen gegen die in der Bühnenanweisung festgehaltenen Konditionen ist der Künstler jederzeit berechtigt, das Gastspiel abzubrechen, ohne seinen Anspruch auf die volle Gage zu verlieren. Für durch Fremdverschulden entstandene Personenschäden und Sachschäden an Beschallungs- und Lichtanlage infolge unsachgemäßer Durchführung der Bühnenanweisung haftet der Veranstalter.
Es ist uns bewusst, dass nicht immer alle Bedingungen gemäß dieser Bühnenanweisung eingehalten werden können. Unsere zuverlässigen Techniker haben aber stets immer eine Alternativlösung gefunden. Sollten Sie daher, Probleme mit einigen Punkten haben, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Alle Infos können auch hier heruntergeladen werden.

Anfahrt und Parkplätze
Der Anfahrtsweg zum Bühneneingang muss jederzeit freigehalten, eben, fest und beleuchtet werden, so dass die Zufahrt für die Band ohne Verzögerung möglich ist.
Am Veranstaltungsort sind Parkplätze für 4 Pkw zu reservieren.
Zeitlicher Ablaufplan
Die Ankunft der Band wird ca. 3 Stunden vor Konzertbeginn sein.
Hiervon entfallen zwei Stunden auf Aufbau/Soundcheck und eine Stunde Einlaß der Gäste
Vorgehensweise
Die Band bietet vür Veranstalter zwei Varianten an.
1.   Die Band stellt PA und Lichtanlage
2.   Der Veranstalter stellt PA und Lichtanlage
Beide Varianten sind nachfolgend beschrieben

1. Die Band stellt PA und Lichtanlage.
Die Abmischung der Band wird generell von der Bühne aus vorgenommen.
Bühne:
Eben und standsicher, bei Open-Air-Veranstaltung regengeschützt. Alle Bühnenteile geerdet, so wie eine Abstellmöglichkeit für das Mischpult.
Mindestmaße: B=6m x T=4m x H=0.8m
Stromversorgung:
Eigener 380V/16A oder 380V/32A Kraftstrom-Stromkreis die PA und Lichtanlage.
Anschluss jeweils 5-poliger  Euronorm CEE-Kon-Stecker mit Nullleiter. Die Stromanschlüsse müssen in unmittelbarer Nähe der Bühne vorhanden sein (maximal 5 Meter Entfernung), benötigen echte Erdung und dürfen mit keinen anderen Geräten (Kühlschrank, Heizung, Theke, etc.…) gekoppelt sein.
Alle Anschlüsse müssen vom Fachmann überprüft sein und den aktuellen DIN/VDE Vorschriften entsprechen.
Wichtig: Für Schäden an unserer Technik, die durch ungenügenden Schutz der elektrischen Installation oder durch unsachgemäßen Umgang entstehen, haftet der Veranstalter
Monitore:
Die Band bringt ihre eigenen Monitore mit.
Mischpult:
Die Band bringt ihr eigenes Mischpult mit.
PA:
Die Band bringt ihre eigene PA mit.
Licht:
Die Band bringt ihre eigens Licht mit.
Zubehör:
Die Band bringt ihre eigenen Mikrofonständer und Mikrofone mit.
Bühnenplan:
Siehe Zeichnung.

2. Der Veranstalter stellt PA und Lichtanlage.
Die Abmischung der Band wird generell von der Bühne aus vorgenommen.
Bühne:
Eben und standsicher, bei Open-Air-Veranstaltung regengeschützt. Alle Bühnenteile geerdet, so wie eine Abstellmöglichkeit für das Mischpult.
Mindestmaße: B=6m x T=4m x H=0.8m
Stromversorgung:
Eigener 380V/16A, 380V/32A Kraftstrom- oder 230V/16A Schuko-Stromkreis für das Mischpult und Gerätschaften.
Anschluss jeweils 5-poliger  Euronorm CEE-Kon-Stecker mit Nullleiter. Die Stromanschlüsse müssen in unmittelbarer Nähe der Bühne vorhanden sein (maximal 5 Meter Entfernung), benötigen echte Erdung und dürfen mit keinen anderen Geräten (Kühlschrank, Heizung, Theke, etc.…) gekoppelt sein.
Alle Anschlüsse müssen vom Fachmann überprüft sein und den aktuellen DIN/VDE Vorschriften entsprechen.
Wichtig: Für Schäden an unserer Technik, die durch ungenügenden Schutz der elektrischen Installation oder durch unsachgemäßen Umgang entstehen, haftet der Veranstalter
Monitore:
Die Band bringt ihre eigenen Monitore mit.
Mischpult:
Die Band bringt ihr eigenes Mischpult mit und mischt sich selbst von der Bühne aus.
PA:
Stellt der Veranstalter, so wie zwei XLR (Stereo) Eingänge die vom Mischpult der Band belegt werden.
Licht:
Stellt der Veranstalter, als auch dessen bedienung.
Zubehör:
Die Band bringt ihre eigenen Mikrofonständer und Mikrofone mit.
Bühnenplan:
Siehe Zeichnung.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü